Game of Thrones: The 8-bit game

Abel Alves ist Spanier, lebt in Uruguay und zeichnet Comics. In seiner Freizeit. Wenn Abel Alves keine Comics zeichnet, sitzt er vor Tools wie Arcade Game Studio und baut Spiele. Im Fall von Game of Thrones: The 8-bit Game ist ihm ein wunderbarer 2D-Platformer alter Schule gelungen, der so dermaßen an die gute, sauschwere alte Zeit erinnert, dass man vor Freude tausend Bildschirmtode stirbt. Ach ja: Der Winter naht und das Spiel ist kostenlos!

Weiter →

Schlussstrich: consol.MEDIA

Der Markt für bedrucktes Papier schrumpft und schrumpft und schrumpft. Das ist kein Geheimnis und offenbar eine Nebenwirkung der pandemischen Digitalisierung blablabla und trotzdem ist es bedauerlich, sich nach vielen Jahren von liebgewonnenen Marken und den dahinter stehenden Menschen trennen zu müssen. Seit gestern steht fest, was sich vergangene Woche bereits andeutete: Die consol.MEDIA Verlags GmbH meldet Insolvenz an.

Weiter →

Gothic: Das alte Lager

Seht mal, was ich gefunden habe. Eine Karte. Handgezeichnet! Von mir!! Das gute Stück ist ca. 12 Jahre alt, was ich ziemlich genau weiß, weil der erste Teil der Gothic-Serie im März 2001 erschien. Ich kaufte es direkt nach dem Test in der GameStar (Peter Steinlechner!) und ich spielte es tagelang. Nächtelang. Wochenlang. Entgegen anders lautender Behauptungen hatte es sogar einen Offline-Koop-Modus. Ja, wirklich, der ging so: Ich spielte und zwei meiner Kumpels sahen dabei zu, gaben Tipps oder entdeckten Dinge, an denen ich womöglich vorbei gerannt wäre. So einfach war das. Damals™. Stabilo-Fineliner statt Automap, Röhrenmonitore und Sumpfkraut. Good ol’ times.

Das Kunstwerk in seiner gesamten Pracht gibt’s nach dem Klick.

Weiter →

Ungeschlechtsverkehrbar

Ja ja, das hier ist fast zwei Monate alt. Und Musik ohne Bezug zu unserem liebsten Hobby gab es hier auch noch nicht. Aber das ist alles egal, weil es Megaloh ist und er damit Lautsprecher von “Handy” bis “Kharma Grand Enigma” abfackelt. So. Es geht um sein aktuelles, kostenloses “Auf Ewig Mixtape Vol. II” und eben dieses drücke ich euch nach dem Klick hemmungslos auf’s Auge Ohr. Ausnahmsweise. Versprochen.

Weiter →

Tief in der Provinz: Mêlée Island

Eine zwielichtige Gestalt mit schwarzem Mantel und Papagei auf der Schulter verkaufte mir eine Karte. Für hundert Goldstücke. Mit Hilfe dieses vergilbten, abgegriffenen Leinenfetzens machte ich eine der spektakulärsten Entdeckungen der Videospielgeschichte: Mêlée Island liegt nicht – wie bisher irrtümlicherweise angenommen – tief im Herzen der Karibik, sondern tief in der Provinz. Nämlich: In meiner Heimatstadt! Beinahe vor der Haustür!!

Weiter →

Nachruf: Impetus

Impetus ist tot. Ich bin / du bist / wir alle sind schuld daran.

Keiner weiß, woher sie kam. Plötzlich war sie da. Einsam im All. Bewusstlos und schutzlos und schön. Ganz und gar auf uns angewiesen. Sie war stark, sie hatte viele, aufrichtige Helfer. Doch im entscheidenden Augenblick versagten wir alle. Impetus starb. Nach 42.351 Sekunden. Das sind 705 Minuten. Oder 11 Stunden.

Weiter →

Broforce

Sie hören auf Namen wie Rambro, B.A. Broracus, Brominator, Indiana Brones, Bro Dredd und Robrocop. Sie sind echte Bro’s! Und sie gehören zu einer Spezialeinheit, deren Aufgabe darin besteht, andere Bro’s zu befreien, die Welt vom Abschaum zu erlösen, wundervolle Pixellandschaften in Schutt und Asche zu legen und dabei arschcool auszusehen. Freunde und Freundinnen blutiger 2D-Himmelfahrtskommandos: Es folgt der Auftritt der BROFORCE!

Weiter →

KAVINSKY

Wer Drive mag (hier, ich, ich!) und auf elektronische Musik klar kommt (auch ich, aber nur manchmal, in Spezialsituationen), sollte sich KAVINSKY, einen klassischen Brawler mit Arcade-Racing-Einlagen in Downtown L.A., unbedingt näher ansehen.

For free!

Weiter →

Sonic the Hedgehog #1

Comics. Nicht gerade das, was ich mir unter einem einfachen Markt in Deutschland vorstelle. Erinnert sich noch irgendwer, als es massig Superheldenhefte neben den Tageszeitungen an jeder Tankstelle gab? Das ist viele Jahre her, heute sehe ich nur noch Micky Maus und Die Simpsons dort liegen. Und trotzdem: Ab und an starten auch bei uns neue Serien, vor kurzem sogar eine mit Videospielbezug: Panini Comics lässt Sonic the Hedgehog von der Leine! Das ist definitiv eine Erwähnung wert und weil bei der Panini Verlags GmbH ausnahmslos wunderbare Menschen arbeiten, hat man mir satte 5 Exemplare der Erstausgabe für die werte Leserschaft zur Verfügung gestellt. In Worten: Verlosung! Gewinne!! Sonic!!! Weiterlesen!!!!

UPDATE! Die Gewinner wurden (zugegeben, mit leichter Verspätung) ermittelt und per E-Mail kontaktiert. Oben genanntes Heft steckt demnächst bei

- 108 Sterne
- steffi r
- matsuo
- Aulbath
- Specky

im Briefkasten. Herzlichen Glückwunsch! Euch allen vielen Dank für die rege Beteiligung, wer diesmal nichts gewonnen hat, ist beim nächsten Mal dran. Garantiert!

Weiter →

Stay Forever #21: Mad TV!

Es bedarf nicht vieler Worte: Stay Forever ist einer der besten Podcasts da draußen und Mad TV ist mein erklärtes Lieblingsspiel. In Addition erhalten wir 72 Minuten sehr gut investierter Lebenszeit.

Ihr ahnt, was ich damit ausdrücken möchte: Anhören!