Nachruf: Impetus

Impetus ist tot. Ich bin / du bist / wir alle sind schuld daran.

Keiner weiß, woher sie kam. Plötzlich war sie da. Einsam im All. Bewusstlos und schutzlos und schön. Ganz und gar auf uns angewiesen. Sie war stark, sie hatte viele, aufrichtige Helfer. Doch im entscheidenden Augenblick versagten wir alle. Impetus starb. Nach 42.351 Sekunden. Das sind 705 Minuten. Oder 11 Stunden.

Weiter →

Broforce

Sie hören auf Namen wie Rambro, B.A. Broracus, Brominator, Indiana Brones, Bro Dredd und Robrocop. Sie sind echte Bro’s! Und sie gehören zu einer Spezialeinheit, deren Aufgabe darin besteht, andere Bro’s zu befreien, die Welt vom Abschaum zu erlösen, wundervolle Pixellandschaften in Schutt und Asche zu legen und dabei arschcool auszusehen. Freunde und Freundinnen blutiger 2D-Himmelfahrtskommandos: Es folgt der Auftritt der BROFORCE!

Weiter →

KAVINSKY

Wer Drive mag (hier, ich, ich!) und auf elektronische Musik klar kommt (auch ich, aber nur manchmal, in Spezialsituationen), sollte sich KAVINSKY, einen klassischen Brawler mit Arcade-Racing-Einlagen in Downtown L.A., unbedingt näher ansehen.

For free!

Weiter →

Sonic the Hedgehog #1

Comics. Nicht gerade das, was ich mir unter einem einfachen Markt in Deutschland vorstelle. Erinnert sich noch irgendwer, als es massig Superheldenhefte neben den Tageszeitungen an jeder Tankstelle gab? Das ist viele Jahre her, heute sehe ich nur noch Micky Maus und Die Simpsons dort liegen. Und trotzdem: Ab und an starten auch bei uns neue Serien, vor kurzem sogar eine mit Videospielbezug: Panini Comics lässt Sonic the Hedgehog von der Leine! Das ist definitiv eine Erwähnung wert und weil bei der Panini Verlags GmbH ausnahmslos wunderbare Menschen arbeiten, hat man mir satte 5 Exemplare der Erstausgabe für die werte Leserschaft zur Verfügung gestellt. In Worten: Verlosung! Gewinne!! Sonic!!! Weiterlesen!!!!

UPDATE! Die Gewinner wurden (zugegeben, mit leichter Verspätung) ermittelt und per E-Mail kontaktiert. Oben genanntes Heft steckt demnächst bei

- 108 Sterne
- steffi r
- matsuo
- Aulbath
- Specky

im Briefkasten. Herzlichen Glückwunsch! Euch allen vielen Dank für die rege Beteiligung, wer diesmal nichts gewonnen hat, ist beim nächsten Mal dran. Garantiert!

Weiter →

Stay Forever #21: Mad TV!

Es bedarf nicht vieler Worte: Stay Forever ist einer der besten Podcasts da draußen und Mad TV ist mein erklärtes Lieblingsspiel. In Addition erhalten wir 72 Minuten sehr gut investierter Lebenszeit.

Ihr ahnt, was ich damit ausdrücken möchte: Anhören!

Alien Breed HD

Ich sag’s gern nochmal: Wir waren ganz normale Kinder. Kinder der 1990er. Wir rannten durch endlose, düstere Flure und fackelten fremdartige Lebensformen ab. Tausende. In Notwehr, natürlich. Das Tolle ist: Nächsten Monat fügen wir ein HD hinter diese Erfahrungen und erleben den ganzen Spaß nochmal von vorn. Alien Breed, Freunde! Kennt ihr nicht? Oh. Es folgt: Eine kurze Abhandlung zu allem, was bisher geschah. Also im Bezug auf die Serie.

Weiter →

Sonderausgabe: Power Play

Hätte ich die Erstausgabe der Power Play geheiratet, könnten wir dieser Tage Silberhochzeit feiern: Vor ziemlich genau 25 Jahren erblickte das Heft (anno 1987 noch als Special der Happy Computer) das Licht der Welt. Und wie schon zum Geburtstag des C64, lässt man bei CHIP aus diesem Anlass ein passendes Sonderheft raus. Also so richtig. Schön. Gedruckt. Auf Papier.

Als ob das nicht Grund genug wäre, bis Ende November durchzufeiern, gibt’s an dieser Stelle wieder eine kleine Verlosung: Eine/r von euch kann hier das nagelneue Power-Play-Jubiläumsspecial gewinnen! Ganz einfach, weiterlesen und Glück haben, Freunde!

UPDATE! Die Würfel sind gefallen: “Jan” gewinnt und befreit das Magazin in Kürze aus seinem Briefkasten – Herzlichen Glückwunsch! Dank gilt wie immer allen Teilnehmern, nicht traurig sein, bis zum nächsten Mal!

Weiter →

q.art #1

Jede Seite ein Kunstwerk

Bereits seit 17. August liegt q.art #1 (Games) beim Printdealer eurer Wahl. Bei meinem zwar nicht, aber das ist ein ganz düsteres Kapitel eine andere Geschichte. Mit den üblichen Publikationen der Branche hat das Heft nur bedingt zu tun, es finden sich weder Reviews, Previews, noch irgendwelche Datenträger zwischen den Umschlagseiten. Vielmehr handelt es sich um ein qualitativ unfassbar hochwertiges Artbook, welches sich ausgewählten Motiven aktueller Spiele widmet. Schick, schwer, groß und beinahe wortlos. Das Beste aber ist: Wer weiterliest, kann ein unberührtes q.art #1 gewinnen! Hier! Ist das super?

UPDATE! Der glückliche Gewinner steht fest: “Ankain” freut sich in Kürze über sein brandneues “q.art #1″ – Herzlichen Glückwunsch! Großen Dank an alle Teilnehmer, nicht traurig sein: Demnächst gibt’s neues Lesefutter zu gewinnen. Wach bleiben!

Weiter →

I AM A PC GAME!

Ein PC Spiel, so so. Wahrhaft nichts außergewöhnliches, könnte man meinen. Wenn dieser pathetische Satz aber aus dem ersten Trailer zu Star Citizen stammt, dem Spiel, mit dem ein gewisser Chris Roberts zu seinen Wurzeln, der Spielebranche, zurückkehrt, sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Helme entstauben, Gurte anlegen und auf Schnappatmung einstellen!

Weiter →

Sensible Software 1986–1999

Kickstarter. Nervt das eigentlich? Ich gelobe an dieser Stelle feierlich, dass es hier in Kürze auch wieder andere Inhalte zu lesen geben wird. Aber folgendes ist so schön, so retro und vor allem: so greifbar, dass es eine Erwähnung verdient hat:

Weiter →