23 Artikel Schlagwort News

LIMBO (C64)

Der Däne Søren Trautner Madsen arbeitet lt. seinem Facebook-Profil für Playdead und er veröffentlichte gestern eine kurze Sequenz von LIMBO für den Commodore 64! In der Beschreibung seines Youtube-Videos steht, dass er nicht das komplette Spiel umsetzen wird, wohl aber die Spinne (natürlich!), Fallen, Leitern und das HOTEL-Schild-Puzzle einbauen möchte, um am Ende „a 10-15 minutes LIMBO-experience“ zu liefern. Es sieht bereits jetzt absolut großartig aus, ich will das unbedingt auf mein SD2IEC kopieren – aber seht selbst:

Power Drive 2000

Es ist mir durchaus bewusst, dass ich in letzter Zeit leichte Beute bin. Man nehme: Irgendwas mit Retro, vier Räder und einen Soundtrack wie aus einem 1980er Fiebertraum. Man ködert: Mich. So geschehen mit Power Drive 2000, dem Kickstarter-Projekt von Megacom Games.

Weiter →

The Last Night

We want to revive the forgotten cinematic platformer genre.
We want to pursue the tradition of Another World, Flashback, & Oddworld.
We want to lead the next generation of 2D, handcrafted pixel art.

Wer sowas sagt, gehört geliebt. Wer hochgradig detailverliebtes Pixelfest zu veröffentlichen verspricht, sowieso. Und versprochen wird einiges: Eine riesige, düstere Metropole (die mich direkt an Dynamix’ 1990er Klassiker Rise of the Dragon erinnert) zum Beispiel. Mitten in der Nacht, natürlich, und selbstredend getaucht in Neonlicht. Plattform-Action, Kopfgeldjäger-Business, Entscheidungen, die die Story nachhaltig beeinflussen. Umrahmt von schwülstiger, elektronischer Synthiemucke, die einem Kavinsky Tränen der Rührung in die Augen treibt. Details, Details, Details, ich erwähnte es, an allen Ecken und Enden. Geködert? Gut – nach dem Klick könnt ihr es in Bewegung sehen. Und hören. Und lieben.

Weiter →

Maxis (1987 – 2015)

Es war einmal ein kleines Studio, das hieß Maxis Software. Gegründet, weil sich niemand traute, ein eingenwilliges, unscheinbares Spiel namens SimCity zu veröffentlichen. Ein Glücksfgriff, jeder kennt die Geschichte: SimCity wurde zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Spiele seiner Zeit, es folgten jede Menge Sim-Ableger (Earth, Ant, Farm, Tower, usw.), weitere SimCities, die Übernahme durch Electronic Arts, Blockbuster wie Die Sims oder Spore und dann, heute, das Aus: EA zieht den Stecker. Dabei ist es durchaus möglich, dass ausgerechnet das Spiel, welches den kometenhaften Aufstieg Maxis’ ermöglichte, auch den traurigen Schlusspunkt setzte. SimCity 4000? SimCity Online? Nein: SimCity. Natürlich. Anfang und Ende: That’s Sim Life.

Mach’s gut Maxis, war schön mit dir.

Zum 20. Geburtstag: PS4 im Retro-Design

Ende 1995 platzierte ich eine kleine, graue Playstation neben meinem kleinen, schwarzen Röhrenfernseher und verfiel die nächsten Tage (und Nächte) dem Wahnsinn von Wipeout. Das Spiel erschien in Japan erst Monate später, dafür wurde die erste Playstation dort bereits Monate früher veröffentlicht: Am 03. Dezember 1994, also vor genau zwanzig Jahren. Sony feiert den Anlass mit einer Sonderanfertigung der Playstation 4 (…)

Weiter →

Shadowcrypt

A game by the hardcore for the hardcore, steht auf Cue Indie Review. Und Shadowcrypt ist hardcore. So hardcore, dass es mich gestern Nacht bereits nach ein paar Räumen von meinem gemütlichen Platz vorm Monitor verscheuchte. Den Drehstuhl in Brand setzte, das Kabel meines Gamepads zerriss und mich aus dem Zimmer prügelte. Mit bloßen Händen. Aber ich kehrte zurück, weil es so gut ist. Richtig gut. Und wahnsinnig schön. Ich liebe es.

Weiter →

Blizzard schenkt uns The Lost Vikings!

Bei Blizzard Entertainment, Anfang der 1990er noch unterwegs als Silicon & Synapse, hat man ein Herz für alte Säcke und haut das wunderbare The Lost Vikings (1992) kostenlos raus. Das Spiel um die drei schrägen Wikinger, jeweils ausgestattet mit speziellen Fähigkeiten, die es Level für Level zu kombinieren gilt, steht wie das nicht minder coole Blackthorne (1994) ab sofort gratis in einer für moderne Windows-Kraftwerke angepassten Version im Battle.net zur Verfügung. Den Link zum Download und bewegte Bilder für alle, die nicht wissen, wovon die Rede ist, gibt’s direkt nach dem Klick.

Weiter →

GAMES AKTUELL Guide: Games History (1958 – 2014)

Aus der Rubrik: Was ich verpasst hätte, wenn es These Nerds nicht gäbe. Ein Retroheft. Richtig schick und dick und so krass retro, dass es die Spielegeschichte von 1958 bis 2014 behandelt. Nach dem Klick gibt’s mehr Infos, Inhaltsangaben und auch wieder ein Gewinnspiel. Richtig: Eine/r von euch kann ein nagelneues Exemplar des so genannten Bookazines abgreifen! For free!! Wie gewohnt: Weiterlesen und Glück haben, Freunde.

UPDATE! Mit fast schon traditioneller Verspätung, dafür aber erneut ohne Konfetti und Trommelwirbel, erfolgt die Verkündung des Gewinners: Trap Kit befreit den History Guide in Kürze aus seinem Briefkasten. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle, die diesmal wieder mitgemacht haben! Die nächste Druckwerkverlosung gibt’s in nicht allzu ferner Zukunft, also haltet die Augen offen UND LEST DAS KLEINGEDRUCKTE, diesmal waren leider erstmals zwei ungültige (weil zu spät eingereichte) Kommentare dabei.

Weiter →

nemo 01.2014

Technik. Damals. Heute.

Wir starten ins neue Jahr, so wie wir im alten Jahr aufgehört haben: Mit einer Heftvorstellung. Und auch diesmal gibt es wieder die Möglichkeit, das Heft direkt abzugreifen. For free.

nemo heißt das neue Magazin, welches vom CHIP Verlag seit einigen Tagen in die Regale der Republik einsortiert wird. Der Untertitel verrät: Es geht um Technik. Von früher. Und von heute. Und um Commodore. Und um Sony. Um Star Trek, um Tamagotchi, um Willy Brandt. Und um noch viel mehr…

UPDATE! AND THE WINNER IS *trommelwirbel* … Tris-Man! Das Heft geht auf die Reise, sobald mir deine Adresse vorliegt (E-Mail beachten). Danke an alle Teilnehmer – 2014 hat gerade erst begonnen, weitere Verlosungen sind fest eingeplant.

Weiter →

CHIP Sonderheft: Kult-Computer der 80er

Die Wiederholungstäter von CHIP stellen dieser Tage erneut ein umfangreiches Retroheft in die Regale. Wie schon in der Sonderausgabe zum C64 wird Hard- und Software vergangener Tage thematisiert, diesmal die komplette Riege der Kult-Computer der 1980er. Und weil Weihnachten vor der Tür steht, Druckerzeugnisse wunderbar in A4-Umschläge passen und die Leute bei CHIP ausnehmend nett sind, gibt’s hier mal wieder was zu gewinnen: Eine/r von euch kann das nagelneue Heft kostenlos abgreifen! Wie immer unkompliziert und fast mühelos, einfach weiterlesen und Glück haben, Freunde! Mehr Infos zu Heft und Gewinnspiel gibt’s nach dem Klick…

UPDATE! „Ein wenig“ verspätet wird ganz nüchtern und ohne Trommelwirbel der Gewinner verkündet: Jan erhält das Sonderheft in Kürze per Post – Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle, die mal wieder mitgemacht haben! Haltet die Augen offen, weitere Gewinnspiele folgen schon (sehr) bald.

Weiter →