Bild und Ton,  Spiele!

KAVINSKY

Wer Drive mag (hier, ich, ich!) und auf elektronische Musik klar kommt (auch ich, aber nur manchmal, in Spezialsituationen), sollte sich KAVINSKY, einen klassischen Brawler mit Arcade-Racing-Einlagen in Downtown L.A., unbedingt näher ansehen.

For free!


Kavinsky, Alter Ego des in Paris geborenen House-DJs Vincent Belorgey, ist eine tragische Figur: Gerade 18 Jahre alt, stirbt er 1986 bei einem schweren Unfall in seinem Ferrari Testarossa. Rund 20 Jahre später, also 2006, kehrt er als Zombie zurück und veröffentlicht seitdem selbst produzierte Tracks und EPs. Und er scheint ein Faible für gute Spiele zu haben: Testarossa Overdrive (SebastiAn remix) hörten wir in Grand Theft Auto IV, Wayfarer lief in Midnight Club: Los Angeles. Im kommenden Grand Theft Auto V wird der junge Zombie mit der College-Jacke auf „Nightride FM“ zu hören sein. Und das großartige Nightcall schaffte es auf den Soundtrack zu Drive – so schließt sich der Kreis.

KAVINSKY (das Spiel) wurde von Visionarys 777 entwickelt, es erschien am 08. Juli 2013 für alle möglichen Systeme. Bei mir läuft gerade der Download, hier noch ein kurzer Trailer mit Spiel- und natürlich Tonszenen:

Links: Offizielle Seite // iOS // Android // Windows // Mac OS

Jahrgang ’77. Ehemann. Vater. Nochmal Vater. Hortet unfassbar viele Spiele in einem Raum voller Chaos und nennt diesen Zustand liebevoll Sammlung. Mag Bücher und Fußball und Boxen und Videospiele in Schachteln. // twitter.com/bluntman3000

4 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Poly Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.