5 Artikel Schlagwort Musik

Le$: Dreamcast

Faul ist er jedenfalls nicht, dieser Le$. Nachdem er uns erst im November des vergangenen Jahres das großartige Steak X Shrimp Vol. 2 schenkte, haut er jetzt wie aus dem Nichts einfach so das nächste Gerät raus. Das neue Tape zeugt von Le$’ Liebe zu Segas bisher (leider) letzter Heimkonsole, seht euch das Cover und die Tracklist an … ihr wisst Bescheid! Ich liebe es.


Tracklist: 1. Power On (Intro) / 2. Daytona USA / 3. Jet Set Radio / 4. GTA 2 / 5. Soul Calibur / 6. Space Channel 5 / 7. Sonic Adventure / 8. Hydro Thunder / 9. Crazy Taxi / 10. Phantasy Star / 11. Skies Of Arcadia / 12. Shenmue

Downlad / Stream: livemixtapes.com/mixtapes/38182/le-dreamcast.html

Speed of Light

Mit Heavy Metal kann ich leider so gut wie nichts anfangen, Speed of Light liebe ich trotzdem. Es ist die aktuelle Single des mittlerweile 16. (!!!) Albums von Iron Maiden UND ES GIBT EIN SPIEL DAZU! Es handelt sich um einen sehr schick gepixelten Donkey-Kong-Klon, in dem Bandmaskottchen Eddie Level für Level ein leicht bekleidetes Mädchen retten muss, während irgend ein böser Typ mit brennenden Röhrenfernsehern wirft. Warum denn nicht?

Spielt es, spielt es sogar unbedingt, es wartet drüben auf speedoflight.ironmaiden.com auf euch. Im Video zur Single wird Eddie übrigens von einem Arcade-Automaten absorbiert und muss sich fortan durch verschiedene Welten der Videospielgeschichte schlagen. Auch super, Heavy Metal oder nicht, ihr findet es direkt nach dem Klick…

Weiter →

No Tricks: Bastard Pop

Das Wort Tape zum Sonntag. In einer gerechten Welt wäre mein Bruder @NoTricksSon einer der bekanntesten und gefeiertsten Producer da draußen. Seine im Mai von der Leine gelassene Remix-EP „Bastard Pop“ hätte einen Ehrenplatz im Favoritenordner jeglicher beschreibbarer Speichermedien und Millionen Menschen tanzten zu seiner Version von Sisqós „Thong Song“ durch die Straßen. Gastauftritt von Cam’ron inklusive. Ehrensache.

Weiter →

Soundtrack: Novastorm (1994)

Gerade bin ich vor mir selbst erschrocken. Ein bisschen. Immerhin soll das hier fast 20 Jahre her sein – 20 JAHRE VERDAMMTNOCHMAL!!! – während es mir so vorkommt, als hätte ich es erst gestern gespielt. Gestern. Zu Hause. Also damals noch bei meinen Eltern, am Pentium 90, im Arbeitszimmer. Jedenfalls hörte ich vor kurzem die aktuelle Folge des wunderbaren, hier schon des öfteren erwähnten Stay Forever Podcasts, Thema Musik (2). Was dort genannt und angespielt wird, ist schon (fast) alles okay, aber wo zur FMV-Hölle ist Novastorm? Vergessen? Gar nicht gespielt? Die Schande!

Weiter →

Ungeschlechtsverkehrbar

Ja ja, das hier ist fast zwei Monate alt. Und Musik ohne Bezug zu unserem liebsten Hobby gab es hier auch noch nicht. Aber das ist alles egal, weil es Megaloh ist und er damit Lautsprecher von „Handy“ bis „Kharma Grand Enigma“ abfackelt. So. Es geht um sein aktuelles, kostenloses „Auf Ewig Mixtape Vol. II“ und eben dieses drücke ich euch nach dem Klick hemmungslos auf’s Auge Ohr. Ausnahmsweise. Versprochen.

Weiter →