nu-pogodi-lcd52 Games, Thema #4: Minimalismus.

LCD-Spiele, Freunde! Nichts passt besser zum Thema: Billigste Billighandhelds mit jeweils einem vorinstallierten Spiel. Diese Dinger solltet ihr euch immer und immer wieder ins Gedächtnis rufen, wenn irgendwer mit verklärtem Gesichtsausdruck erzählt, dass früher alles irgendwie schöner, besser und sowieso viel cooler war.

4 Hennen legen Eier ohne Ende. So viel zur Story, ganz ohne Spoiler kommt hier keiner raus. Der Spieler ist ein Wolf. Ein Wolf mit einem Korb. Es gilt fortan, Eier zu fangen, bevor diese auf dem harten Boden aufschlagen. Fängt langsam an, wird immer schneller und ist irgendwann unschaffbar schwer. Und das war’s. Vier Buttons lenken den Wolf dabei überall dahin, wo Eier zu zerplatzen drohen: Links oben, links unten, rechts oben, rechts unten. Dazu gibt’s Speakersound aus der russischen LCD-Hölle und Animationsphasen, die sich an einer Hand abzählen lassen.

Nu Pogodi LCD


Zugegeben, das ist so reduziert, wie es nur geht und trotzdem hatten wir damals zeitweise Spaß damit. Aber ganz ehrlich und bei aller Liebe zu Retrokram der „goldenen“ 1980er Jahre: Diese Teile fasse ich nicht mehr freiwillig an. Ganz egal, ob da Fußball, Autorennen, Kung-Fu oder Woodman drauf läuft. Unfassbar schlecht gealtert und für mich deutlich zu minimal. Inzwischen.