Es war einmal ein kleines Studio, das hieß Maxis Software. Gegründet, weil sich niemand traute, ein eingenwilliges, unscheinbares Spiel namens SimCity zu veröffentlichen. Ein Glücksfgriff, jeder kennt die Geschichte: SimCity wurde zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Spiele seiner Zeit, es folgten jede Menge Sim-Ableger (Earth, Ant, Farm, Tower, usw.), weitere SimCities, die Übernahme durch Electronic Arts, Blockbuster wie Die Sims oder Spore und dann, heute, das Aus: EA zieht den Stecker. Dabei ist es durchaus möglich, dass ausgerechnet das Spiel, welches den kometenhaften Aufstieg Maxis’ ermöglichte, auch den traurigen Schlusspunkt setzte. SimCity 4000? SimCity Online? Nein: SimCity. Natürlich. Anfang und Ende: That’s Sim Life.

Mach’s gut Maxis, war schön mit dir.